Charakteristika der EDA-Seminare

Ganz gleich, ob es sich um Kapitalanlage- oder Risikomanagement- oder Asset Management-Seminare handelt, ob die Kurse sich über 1, 2 oder 5 Tage oder gar mehrere Monate erstrecken, ob sie sich primär an Führungs- oder Fachkräfte adressieren und ob sie mehr der Wissensvertiefung oder der beruflichen Neuorientierung dienen – allen Seminaren und Lehrgängen der EDA gemeinsam sind die folgenden Merkmale:

  • Aktualität der Themen
  • Hoher Praxisbezug
  • Klarer inhaltlicher Fokus und Struktur
  • Hohe theoretische, methodische und didaktische Qualitätsstandards
  • Innovative, interaktive und nachhaltige Lernformen
    (Fallstudien, Excel-Übungen mit konkreten Daten,
    Simulationen etc.)
  • Diskussion und Behandlung individueller Aufgabenstellungen
  • Begrenzte Teilnehmerzahl (Kleingruppenprinzip)
  • Referenten mit fundiertem Fachwissen und umfassender Praxis- bzw. Projekterfahrung
  • Ausführliche Seminarunterlagen für die gezielte Nacharbeit
  • Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch mit Dozenten und Berufskollegen aus anderen Instituten